Analytisches A chameleon building: The steel spheres of the Atomium are like mirrors reflecting their entire surroundings, both the sky and clouds above and the vegetation and ground below. This makes the Atomium into an interesting kind of chameleon structure that varies its look all the time and always takes on the colors of its surroundings. (piqs.de ID: bd2d810b46c2979c73e35499afff7a4c)

Published on Oktober 29th, 2010 | by Thomas Letzel

0

Wieso ist Massenspektrometrie derzeit so ‚in’ und was ist das eigentlich?

Massenspektrometrie (MS) ist eine Methode um die chemische Masse bzw. Zusammensetzung von Molekülen zu bestimmen, ähnlich wie eine Waage, nur dass die benötigte Menge sehr viel geringer ist. Zur Detektion (Bestimmung) in Massenspektrometern benötigt man Ionen. Wenn Du nicht weißt, was ein Ion ist, schau doch einfach mal in Dein Schulbuch, da steht’s bestimmt. Und falls es Dein Chemie- oder Physiklehrer noch nicht durchgenommen hat, zeig ihm diese Antwort und sag ihm du brauchst es um die Massenspektrometrie zu verstehen!’
Also Ionen werden im Gerät nach deren Masse (und Ladung) getrennt und dieses dann am Ende angegeben. Die Substanzen können vorher auch noch mittels Chromatographie vorgetrennt werden.

Aber was schreib ich lange rum, schau Dir folgenden Film an und Du verstehst MS!
Vorsicht Werbung, es gibt auch noch einige Firmen mehr, die Massenspektrometer anbieten. Wenn das mal nicht was ‚Cooles‘ aus dem Labor ist.

Genau, dieses sind die Geräte mit denen man die Drogen-, Alkohol- und Dopingsünder überführt, aber auch Proteine, Polyphenole oder andere Kohlenwasserstoffe nachweisen kann.

Wenn Du in der Nähe von München lebst, in die Mittel- oder Oberstufe gehst und diese Geräte gerne mal in Aktion sehen und mit mir darüber reden möchtest, dann überzeuge Deine/n Lehrer/in ins Deutsche Museum zu gehen, nämlich in die Interaktive Videokonferenz TUMLive (und visuell in mein analytisches Labor) im Rahmen des TUMLab. Termine hierzu findest Du unter der TUM School of Education .

Falls gerade nichts angeboten wird, dann kannst Du’s wenigstens im Museums Blog nachlesen. Viel Spass und vielleicht sehen wir uns ja bald einmal 🙂

Und falls Du es etwas Genauer haben möchtest, dann sieh Dir diesen Film an und versuch ihn zu verstehen!

Tags: ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top ↑