Menschliches Feierabendzig

Published on Mai 30th, 2012 | by Thomas Letzel

0

Kann Cola Fleisch ‚verdauen‘ ?

Nein, kann sie nicht auch wenn der pH-Wert bei etwa 2,5 liegt!
Der pH-Wert und vor allem Enzyme sind übrigens im Magen für die Verdauung verantwortlich. Der pH von etwa 1 im Magen bereitet die Nahrung vor, deren Proteine dann durch Pepsin (eine Peptidase) hydrolisiert werden. Falls Ihr Genaueres dazu wissen wollt, dann kommt einfach in meine Vorlesung oder lest weiter in meinem Buch 😉
Aber zurück zur Cola; Sie kann eingelegtes Fleisch, Zähne oder Knochen nicht auflösen. Wie oben beschrieben ist der pH-Wert nicht allein für eine ‚Verdauung‘ verantwortlich. Zurück geht dieser Mythos wohl auf den Effekt, dass Fleisch aufquillt, wenn es sauer eingelegt wird, wie z.B. Rheinischer Sauerbraten.
Den gleichen Effekt ruft die verantwortliche Phosphorsäure in Cola hervor. Sie verleiht dem Getränk übrigens den charakteristischen, sauren und damit erfrischenden Geschmack.

Es gibt keinen Film zur ‚Fleischverdauung‘; viel schöner ist doch ein Film mit Cola-Fontänen (eine Erklärung und einen weiteren Film gibt’s auch im Chemnixblog).


Dieser Film ist einer der Bekanntesten und ist in der richtigen Umgebung gemacht, nämlich draussen 🙂

Tags: , , , , , ,


About the Author



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Back to Top ↑